Aufbaubildungsgang Betriebswirtschaft (Teilzeit)

Dauer: 2 Halbjahre
Abschluss: Zusatzqualifikation „Staatlich geprüfte Wirtschaftstechnikerin/Staatlich geprüfter Wirtschaftstechniker“

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Aufbaubildungsgang Betriebswirtschaft ist ein Weiterbildungsangebot zur Ergänzung Ihrer beruflichen Qualifikation und eröffnet Ihnen neue Felder Ihrer Einsatzmöglichkeiten.
Über den technischen Ansatz hinaus – im Sinne eines vernetzten Denkens und Handelns – erlangen Sie die Qualifikation, auch wirtschaftliche bzw. kaufmännische Aspekte in den Entscheidungsprozess an Ihrem mehr technisch ausgerichteten Arbeitsplatz einzubringen.
In 600 Jahresstunden werden grundsätzliche Inhalte der betriebswirtschaftlichen Theorie und der Betriebspolitik fächerübergreifend und projektbezogen angeboten. Die Teilnahme an Planspielen ist ebenso obligatorisch wie Unternehmensbesichtigungen.
Darüber hinaus werden Ihnen die Grundlagen der Logistik, der integrierten Managementsysteme (Qualitätsmanagement, Umweltmanagement), des Controllings (Rechnungswesen), der Wirtschaftsinformatik (Datenverarbeitung), der Unternehmensgründung (Wirtschafts- und Arbeitsrecht) sowie des Business and Technical English vermittelt.

Aufnahmevoraussetzungen

Den Aufbaubildungsgang können Staatlich geprüfte Technikerinnen/Staatlich geprüfte Techniker aller Fachrichtungen besuchen, die eine mindestens halbjährige Berufstätigkeit nach Abschluss der Fachschule für Technik nachweisen können.
Diese Vorgabe entfällt bei Teilzeitschülerinnen und Teilzeitschülern, die während der Technikerschule gearbeitet haben. Ebenfalls wendet sich dieses Ausbildungsangebot an Ingenieurinnen/Ingenieure und Industriemeisterinnen/Industriemeister.

Der Aufbaubildungsgang Betriebswirtschaft beginnt immer zum neuen Schuljahr eines jeden Jahres.

Unterricht

Ziel unseres Unterrichtsangebotes ist es, Ihnen einen auf Ihren Lernbedarf zugeschnittenen Unterricht zu bieten. Pro Woche werden 15 Unterrichtsstunden erteilt, die phasenweise projektorientiert ablaufen können. Der Unterricht findet dienstags und donnerstags von 17.30–21.15 Uhr und samstags von 7.50–12.05 Uhr statt.

Ihre Unterrichtsfächer sind

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Integrierte Managementsysteme
  • Controlling/Rechnungswesen
  • Logistik
  • Wirtschaftsinformatik/Datenverarbeitung
  • Unternehmensgründung/Wirtschafts- und Arbeitsrecht
  • Englisch/Business and Technical English.

Ihre Ausbildung endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung.

Berufliche Zusatzqualifikation

Sie erwerben

  • mit dem Bestehen der staatlichen Prüfung die Zusatzqualifikation „Staatlich geprüfte Wirtschaftstechnikerin/Staatlich geprüfter Wirtschaftstechniker“.

Das Abschlusszeugnis über die Zusatzqualifikation Betriebswirtschaft gilt nur in Zusammenhang mit dem Zeugnis über den Fachschulabschluss.

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Persönliche Beratung

  • Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Röhle, zu der Sie Kontakt über das Sekretariat unter 02371/9774-0 aufnehmen können.
  • Sie können den Tag der offenen Tür besuchen. Den Termin erfahren Sie auf der Schulhomepage oder in der örtlichen Presse.

Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten des Schulbüros finden Sie hier.

Der aktuelle Flyer als PDF.


0