Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Der Ausbildungsberuf Zahnmedizinische Fachangestellte/Zahnmedizinscher Fachangestellter ist ein abwechslungsreicher Beruf für junge Menschen, die im medizinischen Bereich arbeiten wollen. Es handelt sich um eine Ausbildung, die fachlich, organisatorisch und menschlich anspruchsvoll ist.

Welche Aufgaben übernimmt eine Zahnmedizinische Fachangestellte/ein Zahnmedizinscher Fachangestellter?

  • Betreuung der Patienten vor, während und nach der Behandlung
  • Assistenz am Behandlungsstuhl
  • Prophylaxemaßnahmen planen und durchführen
  • Chirurgische Behandlungen vorbereiten und begleiten
  • Röntgen und Strahlenschutz
  • Patienteninformation und -kommunikation
  • Verwaltungsarbeiten
  • Materialbeschaffung und -bevorratung
  • Praxishygiene
  • Umweltschutz, Entsorgung, Medizintechnik

Welche Anforderungen werden an eine Zahnmedizinische Fachangestellte/an einen Zahnmedizinischen Fachangestellten gestellt?

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit
  • Handwerkliches Geschick
  • Organisationsvermögen

Welche schulischen Voraussetzungen benötigt man für eine Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten?

  • Empfehlenswert ist ein guter Hauptschulabschluss oder der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife).

Wie findet man einen Ausbildungsplatz?

  • Durch Anfrage bei niedergelassenen Zahnärztinnen/Zahnärzten
  • Über die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe in Münster
  • Durch Inserate in der örtlichen Presse
  • ARGE

Nutzen Sie auch die Möglichkeit eines betrieblichen Praktikums!

Wie lange dauert die Ausbildung zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten?

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre, eine Verkürzung auf 2 1/2 oder 2 Jahre ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Wo findet die Ausbildung statt?

  • Die Ausbildung findet im dualen System statt, das heißt zum einen in den Ausbildungspraxen und zum anderen am Berufskolleg des Märksichen Kreises in Iserlohn.

Was erwartet die Auszubildenden im Berufskolleg?

Um die notwendigen beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweben, werden Sie in der dreijährigen Ausbildung im berufsbezogenen Bereich in den folgenden Fächern unterrichtet:

  • Zahnmedizinische Assistenz (ZA)
  • Leistungsabrechnung (LA)
  • Praxismanagement (PM)
  • Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen (RWB)
  • Datenverarbeitung (DV)

Zusätzlich werden Ihnen im allgemeinen Bereich Werte und Normen vermittelt, die Ihnen helfen, Ihre private und gesellschaftliche Lebenssituation zu bewältigen. Dazu gehören die Fächer:

  • Deutsch/Kommunikation (DK)
  • Politik/Gesellschaftslehre (PK)
  • Sport/Gesundheitsförderung (SP)
  • Religion (R)
  • Englisch (E)

Welche Prüfungen müssen während der Ausbildung absolviert werden?

  • Im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Zwischenprüfung.
  • Am Ende der Ausbildung findet eine schriftliche und mündlich-praktische Abschlussprüfung vor einem Prüfungsausschuss der Zahnärztekammer statt.

Welche Abschlüsse kann eine Zahnmedizinische Fachangestellte / ein Zahnmedizinscher Fachangestellter mit Abschluss der Ausbildung erlangen?

Sie erhalten durch Bestehen der Abschlussprüfung den Berufsabschluss von der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe mit einem Prüfungszeugnis.

Wenn Sie im Rahmen der Ausbildung bei uns an der Schule und im Anschluss daran bei der Zahnärztekammer insgesamt drei Module „Qualitätsmanagement" erfolgreich absolviert haben, qualifizieren Sie sich als QM-Fachkraft und haben zudem die Möglichkeit, sich Teilbereiche bei weiteren Fortbildungen anrechnen zu lassen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei uns an der Schule und bei der zuständigen Zahnärztekammer.

Abschlüsse in der Berufsschule

Informationen zu den Abschlüssen in der Berufsschule finden Sie hier.

Welche Möglichkeiten der Weiterbildung hat die/der Zahnmedizinische Fachangestellte nach der Ausbildung?

Ein beruflicher Aufstieg ist möglich, wenn Sie erfolgreich an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen:

  • Zahnmedizinischer Fachassistent/Zahnmedizinische Fachassistentin
  • Zahnmedizinischer Prophylaxeassistent/Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin
  • Zahnmedizinischer Verwaltungsassistent/Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin
  • Dentalhygieniker/Dentalhygienikerin

Persönliche Beratung

Ihre Ansprechpartnerin in der Schule ist Frau Pfeiffer (zuständige Studiendirektorin), zu der Sie Kontakt über das Schulsekretariat unter 02371/9774-0 aufnehmen können.

Zahnärztekammer Westfalen-Lippe: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.


0