Kreativwettbewerb 2013/2014

| Text: Clas Möller |

An dem Kreativwettbewerb 2013/2014 mit dem Schwerpunktthema „Weil er dich durchs Leben trägt. Denk an mich. Dein Rücken.“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV e.V./Berlin hatten sich aus Nordrhein-Westfalen insgesamt 22 Schulen beteiligt.

In zwei verschiedenen Kategorien hatten die Klassen GGH 1 und GGF 2A unter Anleitung ihres Fachlehrers Jochen Ranke an dem Wettbewerb teilgenommen, denn schließlich wissen die Schüler aus eigener Anschauung, wie belastend oft die bis zu 6 Stunden lange Arbeit vor den Rechnern in der Schule gerade auch für den Rücken ist.

Die Schülerinnen und Schüler der GGH 1 und der GGF 2A haben mit ihren Beiträgen für den Kreativpreis der Aktion „Jugend will sich-er-leben“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung den mit 750 Euro dotierten Hauptpreis für Beiträge aus NRW errungen. Dieser Preis wurde den Klassen bei der offiziellen Preisübergabe am 10. April 2014 in Bochum überreicht.

  jwsl preisverleihung4 jwsl preisverleihung6 jwsl preisverleihung7 jwsl preisverleihung3 jwsl preisverleihung1
jwsl preisverleihung2 jwsl preisverleihung8

So hatte die GGH 1 am Kreativpreis in der Kategorie „Die Macher“ teilgenommen. Im Sportunterricht entwickelten sie mit ihrer Fachlehrerin Birgit Heimsoth ein Gymnastikprogramm für den Rücken. Im EDV-Unterricht können sich jetzt die Schüler auch auf Gymnastikbälle setzen, um auch einmal eine andere Haltung einzunehmen.

Als „Botschafter“ verstanden sich vielmehr die Schüler der GGF 2A. Sie analysierten zunächst kritisch unter ergonomischen Gesichtspunkten die Computerarbeitsplätze in den EDV-Räumen und entwickelten Verbesserungsvorschläge. Für den Tag der offenen Tür am Berufskolleg richteten sie einen Infostand „Gesunder Rücken“ ein, um mit interessierten Schülern und Eltern ins Gespräch zu kommen. Außerdem verteilten sie einen selbst erstellten Flyer mit dem Aufruf „Halte deinen Rücken fit!“.

Filmbeiträge beider Klassen rundeten das Bild ab: die Videodokumentation „Gesunder Rücken" des Projektes durch die GGF 2A

und der Filmbeitrag der GGH 1 mit dem Titel „Rückenfit – eine Klasse tut etwas."


0