Dein Rücken. Dein Leben

deinruecken deinleben big

1. Preis für Lilia Kuge beim Wettbewerb „Zukunfts-Zone: Dein Rücken. Dein Leben"

Platz 1 – so lautete das Ergebnis für Lilia Kuge beim Kreativwettbewerb „Zukunfts-Zone: Dein Rücken, Dein Leben" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Lilia Kuge und ihre Mitschülerinnen aus den Mittelstufen (Bildungsgang Gestaltungstechnischer Assistent) hatten im Fachunterricht unter Anleitung ihres Fachlehrers Holger Albertini eine Vielzahl aufmerksamkeitsstarker Plakate entworfen, die sich an Auszubildende richten und über den Rücken und rückengerechtes Verhalten und Arbeiten informieren sollen – so die Vorgaben für den Wettbewerb.

Heraus stach aber letztendlich der Plakatentwurf von Lilia Kuge, der unter der Überschrift „Auch ein Indianer kennt Schmerzen, wenn es um seinen Rücken geht" zwei Indianer im Stil des japanischen kawaii mit Kulleraugen in Anlehnung an die japanische Anime-Kultur (sic) zeigt.

Ihre ausdrückliche Anerkennung für diesen hervorragenden Entwurf sprach denn auch Schulministerin Sylvia Löhrmann bei der feierlichen Preisübergabe am 23. April in der Aula des Bochumer Klaus-Steilmann-Berufskollegs aus und überreichte Lilia Kuge das Preisgeld in Höhe von 500 Euro sowie eine Siegerurkunde. Zudem bekam die GGF 2B als Anerkennungspreis für die Vielzahl der eingesandten hervorragenden Entwürfe einen Anerkennungspreis von 150 Euro für die Klassenkasse.

Der Siegerentwurf wird voraussichtlich im Magazin „Arbeit & Gesundheit", mit 400.000 Exemplaren die auflagenstärkste Arbeitssicherheitszeitschrift und herausgegeben von der DGUV, im Mai/Juni oder Juli/August 2015 abgedruckt.

(Text: Clas Möller; Foto: Frauke Schumann)

0