Studieren am BKIS

bachelor 2016.jpg

Am Samstag, 29.10.2017, begrüßten der Standortleiter Michael Boeck und die Bereichsleiterin Birgit Röhle 12 neue Studentinnen und Studenten im Studienzentrum des Berufskollegs Iserlohn am Standort Menden. Gleichzeitig überreichten sie Paul Kleinert, dem allerersten Absolventen des Kooperativen Studienmodells, die Bachelor-Urkunde.

Die Studentinnen und Studenten sind Teilnehmer der Fachschule für Wirtschaft, die sich entschlossen haben, berufsbegleitend nicht nur den Abschluss des Staatlich geprüften Betriebswirts, sondern parallel auch den Titel „Bachelor of Arts, Fachrichtung Betriebswirtschaft" zu erwerben.

Möglich wurde dieses Bildungsangebot, das nun schon in die vierte Runde geht, durch einen Kooperationsvertrag, der mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld geschlossen wurde und zur Gründung des Studienzentrums führte.

Das Modell bietet ein attraktives Bildungsangebot, mit dem sich zwei Weiterbildungsangebote ideal miteinander verknüpfen lassen, so dass sich engagierte Fachkräfte vor Ort weiterqualifizieren und gleichzeitig in der Region gehalten werden können.

Im Sommer 2017 wird dieses Angebot am Iserlohner Standort des Berufskollegs fortgesetzt. Über das traditionelle Angebot hinaus besteht dann auch für Auszubildende einiger kaufmännischer Ausbildungsberufe die Möglichkeit, schon während der Ausbildung die Fachschule zu besuchen und unter bestimmten Voraussetzungen auch parallel das Studium aufzunehmen.

Genauere Informationen über den Bildungsgang und über die Anmeldefristen erhalten Interessenten über die Homepage des Berufskollegs Iserlohn, am Informationsabend des Berufskollegs (14. Dezember 2016) oder am Tag der offenen Tür (4. Februar 2017).

Text und Bild: Frau Birgit Röhle

0