Berufswettbewerb 2017

für junge Gärtnerinnen und Gärtner

berufswettbewerb 2017 1

Auf spielerische und kreative Art konnten am 22.02.2017 die angehenden Gärtner und die Werker im Gartenbau ihre Fähigkeiten bei dem Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner 2017 messen. Am Ortsentscheid des Berufswettbewerbes an der Berufsschule für Land- und Gartenbau in Iserlohn-Letmathe nahmen neben den eigenen Berufsschülern auch Auszubildende der Kolping Bildungszentren Ruhr sowie des Berufsbildungswerkes Volmarstein teil.

In 3er-Teams mussten sie an zehn verschiedenen Stationen Aufgaben aus den Fachsparten Gemüse- und Obstbau, Friedhofsgärtnerei, Blumen- und Zierpflanzenbau, Baumschule, Staudengärtnerei sowie Garten- und Landschaftsbau bearbeiten. Extrapunkte von der Jury gab es dabei für eine besonders gute Zusammenarbeit in den Teams.

berufswettbewerb 2017 2

Jeweils ein Fachbuch oder ein berufsbezogenes Werkzeug als Preis winkte den Teilnehmern der Gewinnerteams auf der Ebene des Ortsentscheides. Die beiden besten Gewinnerteams können dann am Zweitentscheid auf Landesebene (NRW) im Juni 2017 in Essen teilnehmen. Es schließt sich dann gegebenenfalls der Bundesentscheid im September 2017 an, der im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung in Berlin stattfindet.

berufswettbewerb 2017 3

Träger des Berufswettbewerbes für junge Gärtnerinnen und Gärtner sind die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. (AdJ)/Grünberg und der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG)/Bonn.

(Wettbewerbsleitung: Ron Skoluda; Text: Ron Skoluda)

0