Jessie aus der Klasse GTA2B bekommt gerade von Dr. Friedemann Enders ihre erste Corona-Schutzimpfung.

Mitunter auch noch ganz spontan haben sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler von unserer Schule dazu entschieden, sich bei der Impfaktion am Freitag, dem 27. August 2021 gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Eine Entscheidung, die man unbedingt begrüßen muss. Denn klar ist: Die Rückkehr in ein normales Leben ist nur möglich ist, wenn eine große Zahl von Personen geimpft ist.

Und weil es darum geht, die noch vielen jungen Ungeimpften dort bequem und für sie ohne größere Umstände abzuholen, wo sie leicht zu erreichen sind, hatte das Impfteam des mobilen Impfbusses, der seit einiger Zeit im Auftrag des lokalen Impfzentrums im Märkischen Kreis unterwegs ist, das Forum unseres Berufskollegs angesteuert und dort in der Zeit von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr zu Impfungen ganz unkompliziert ohne Termin eingeladen.

Dieses Angebot des Impfens vor Ort überzeugte beispielsweise auch Jessie aus der GTA2B, die sich für die Impfung entschied, da sie „das Zeug nicht mit nach Hause anschleppen“ und die Menschen ihn ihrem Umfeld schützen wolle. Außerdem, so gab sie am Rande der Impfaktion zu Protokoll, liege ihr das Impfzentrum zu weit weg. „Da das Angebot jetzt in der Schule da war, nehme ich das auch gerne an,“ so Jessie.

Äußerst zufrieden mit seinem 20. Einsatz zeigte sich denn auch das Impfteam des Impfbusses. „122 Impfungen hier heute im Berufskolleg, das ist schon ein super Ergebnis“, hob denn auch Dr. Friedmann Enders, Facharzt für Dermatologie aus Werdohl, nach Abschluss der Impfaktion im Gespräch mit der Online-Redaktion hervor.

Das Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn dankt allen Schülerinnen und Schülern, die sich haben impfen lassen, wie auch dem Impfteam vom Impfbus des Märkischen Kreises für seinen Einsatz!
Bitte notiert auch: Eine weitere Impfaktion (Erstimpfung) findet am Montag, dem 6. September 2021 ebenfalls von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Forum des Berufskollegs statt.

Am Montag, dem 20.09.2021 erfolgt im Forum des Berufskollegs für all diejenigen die Zweitimpfung, die bei uns am Freitag, dem 27. August 2021 ihre Erstimpfung bekommen haben.

Macht bitte mit bei der nächsten Impfaktion! Lasst euch impfen!
 
CoronaImpfungForum2021 005
 
Klar, ein paar Dokumente sind vorher auch auszfüllen.
 
CoronaImpfungForum2021 003
 
Vanessa Friedrich (l.) und Nicole Gebardt vom Impfteam übernehmen unter anderem die Vordokumentation.
 
CoronaImpfungForum2021 004
 
Alles in Ordnung – ein Stempel noch von Nicole Gebhardt und dann geht es ans Impfen!
 

Informationsbrief unseres Schulleiters zu den Impftagen an unserem Berufskolleg

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Uns alle begleitet Corona nun schon seit geraumer Zeit. Wir hoffen, dass das nun begonnene
Schuljahr ohne die massiven Beschränkungen durchgeführt werden kann, wie wir sie im
letzten Jahr erleben mussten.

Viele Dinge, wie die nun schon zur Normalität gewordenen Abstands- und Hygieneregeln,
werden uns sicher weiter begleiten. Alle Experten sind sich aber einig, dass eine Rückkehr in
ein kontrolliertes halbwegs normales Leben nur mit einer großen Zahl geimpfter Personen -
und auch besonders jüngerer Personen - möglich sein wird. Verantwortlich dafür ist die
bekannte DELTA-Variante des Coronavirus.

Wir sind verantwortlich für einen möglichst sicheren und dauerhaften Schulbetrieb. Deshalb
freuen wir uns, dass das Gesundheitsamt nun an zwei Tagen in das Berufskolleg Iserlohn
kommt, um Schülerinnen und Schüler zu impfen.

Impftermine im Berufskolleg Iserlohn:

Freitag, 27.08.2021 09:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr im Forum
Montag, 06.09.2021 09:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr im Forum

Montag, 20.09.2021 (Zweitimpfung für diejenigen, die am 27. August bei uns die Erstimpfung bekommen haben) im Forum

Mitzubringen sind: Ausweis, nach Möglichkeit Impfpass

Impfstoff: Biontech-Pfizer, Johnson & Johnson (ab 18 Jahre)

Ausdrücklich möchte ich darauf hinweisen, dass für die Impfung von Personen ab 16 Jahren
keine Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten notwendig ist. Ihre Kinder können
sich somit selbstständig entscheiden. Bei Kindern unter 16 Jahren reicht die Zustimmung eines
Elternteils. Trotzdem ist der gemeinsame Austausch über die Thematik in der Familie aus
unserer Sicht wichtig.

Die Impftage werden so organisiert, dass alle Impfwilligen im laufenden Unterrichtsbetrieb
ohne Termin zur Impfung gehen können.

Bitte unterstützen Sie uns durch die Teilnahme, da das nicht nur den geimpften Menschen
Sicherheit gibt, sondern auch die Sicherheit aller anderen Personen, mit denen jeder in
Kontakt ist, deutlich erhöht.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Schulte

Schulleiter