Wortwolke

Worum ging`s?

Teilnehmen konnten alle Kollegen des BK Iserlohn per Formsumfrage. Gesucht wurde ein persönlicher „Wortschatz“, d.h. ein persönliches Lieblingswort. Die Sammlung all dieser wunderbaren Wörter, sollte dann in einer Wortwolke sichtbar und erlebbar gemacht werden.

Warum war es wichtig?

Die Kollegen sollten sich mit ihrer eigenen Sprache und ihrem Sprachgebrauch beschäftigen und so über Sprache ins Nachdenken kommen. Vielen ist es nicht leicht gefallen, solch ein besonderes Wort zu finden. Dass Sprache eine „Superkraft“ ist, mit der man viel ausdrücken, bewegen und anregen kann, sieht man an den Ergebnissen in der Wortwolke.

Was haben wir damit vor?

Die Sammlung dieser eindrucksvollen, zum Teil sehr traditionellen, regionalen, zu Herzen gehenden Wörter, soll im Weiteren noch in anderen (digitalen) Formaten weiterleben und bestaunt werden können.