Feierliche Übergabe

uebergabe hospiz

Übergabe des Schecks in Höhe von 1.120 Euro an Lucyna Krzeminski vom Hospiz Iserlohn-Letmathe

Die stolze Summe von 1.120 € hat die Theater-AG bei den drei Aufführungen von „Swombieland“ im November 2017 für das Hospiz in Iserlohn-Letmathe eingespielt.

Am 14. Dezember 2017 konnte Regisseur Ralf Schlüter im Beisein von Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens, dem stellvertretenden Schulleiter Thilo Hilbert und von Jürgen Lensing (Bereich Jugendschutz der Stadt Iserlohn) einen Scheck in Höhe von 1.120 € an Lucyna Krzeminski, Leiterin des Hospizes in Iserlohn-Letmathe, überreichen.

Für diese großartige Unterstützung der Arbeit des Hospizes sowie für dieses äußerst unterhaltsame, visionäre und tiefgehende (übrigens selbst geschriebene) Theaterstück noch einmal ganz herzlichen Dank an die Theater-AG unter Leitung von Roman Wissenbach und Ralf Schlüter!

Klar ist auch schon jetzt, dass diese Erfolgsstory der Theater-AG fortgeschrieben wird.

(Text und Fotos: Clas Möller)