Der „Missio-Truck“ kommt

missio composing

Das Schicksal von Menschen auf der Flucht

Millionen Menschen fliehen weltweit vor Krieg, Verfolgung, Trockenheit und Hunger. Im „Missio-Truck“ erlebt ihr in der multimedialen Ausstellung die Fluchtgeschichte von 8 Menschen aus der Demokratischen Republik Kongo nach.

Außerdem lernt ihr beispielhafte Dienste kirchlicher Partner, die in den betroffenen Gebieten aktiv sind, kennen: Soforthilfe, Empowerment, Traumaarbeit, Inklusionsförderung.

Termin: Mittwoch, der 21.03. 2018
Zeit: ab 7.45 Uhr
Ort: vor dem Haupteingang des Berufskollegs

Teilnehmen können nur angemeldete Klassen. Schon jetzt sind von unserem Berufskolleg 120 Schüler aus den Abteilungen Sozialpädagogik, Ernährung und Hauswirtschaft sowie Wirtschaft und Verwaltung für diese außerordentliche Projektveranstaltung, die von pädagogisch geschulten Mitarbeitern des „Missio-Trucks“ durchgeführt wird, angemeldet.

Die Organisation erfolgt dabei in Blöcken à 90 Minuten. Während in den ersten 45 Minuten jeweils die eine Hälfte der Klasse die Ausstellung im „Missio-Truck“ besucht, wird die andere Hälfte der Klasse im Unterrichtsraum einen Film zur Thematik Flucht und Vertreibung sehen. Nach 45 Minuten erfolgt dann der Gruppenwechsel.

missio truck

© missio | Björn Reschabek