Aktion „Bauchgefühl“

Musik trifft Roman 01

Konzertlesung von Jana Crämer und Batomae

„Hey, ich bin Jana und ich bin essgestört“

Termin: Donnerstag, 19. April
Zeit: 11.15 Uhr bis 12.45 Uhr
Ort: Forum des Berufskollegs
Teilnahme für durch den Klassenlehrer/Fachlehrer gemeldete Klassen

Zur Veranstaltung

Jana Crämer und der Musiker Batomae möchten mit ihrer Konzertlesung ganz gezielt auf die Problematik von ernsthaften Essstörungen aufmerksam machen.

Die Veranstaltung wird eine Art „Crossover“ von Musik und Roman sein. Dabei wird die Autorin Jana Crämer Passagen aus ihrem größtenteils autobiographischen Roman „Das Mädchen aus der 1. Reihe“ vorlesen. Zwischendurch wird auch David Müller (alias Batomae) mit seiner Band loslegen und Jana musikalisch unterstützen.

Musik trifft Roman 01

© NoStills

Zu den Personen

Jana Crämer, heutige Wahlberlinerin, die eigentlich aus dem Ruhrgebiet stammt und die die ehemalige Managerin der Musikband „Luxuslärm“ ist, leidet jahrelang an krankhaften Essattacken. Sie kauft im Supermarkt so viele Lebensmittel, wie sie sich leisten kann, erklärt sie in ihrem Blog. Aber:

„Ab dem ersten Bissen hat es nichts mehr mit Genuss zu tun. Dann ist es einfach nur noch vernichtend.“

Im Jahre 2014 zeigt die Waage schließlich mehr als 140 kg an – die Waage streikt sogar. In ihrem Blog erzählt sie weiter, dass sie jahrelang niemandem etwas von ihrer Krankheit erzählt habe, nicht einmal ihrem besten Freund, dem Musiker David Müller von „Luxuslärm“. Schließlich habe sie schonungslos ehrlich ihre eigene Geschichte aufgeschrieben und diese an ihren Freund David Müller übergeben.

2015 veröffentlicht Jana ihr Manuskript unter dem Romantitel „Das Mädchen aus der 1. Reihe“. Daraufhin produziert David Müller alias Batomae den Songtext „Unvergleichlich“ zu ihrem Buch.

Übrigens spielt sich Jana in dem Musikvideo zum Song „Unvergleichlich“ selbst. Sie möchte, unterstreicht sie in ihrem Blog, zeigen, wie eine Fressattacke aussieht und wie ein Körper aussieht, den man jahrelang gequält hat. Jana hat sogar Nacktbilder von sich selbst veröffentlicht:

„Ich wollte wachrütteln, dass der Körper nicht alles verzeiht und dass man sich lieben sollte.“

Musik trifft Roman 02

© Ben Wolf

Inzwischen hat Jana, unterstützt durch Ernährungsberater, ihr Essproblem weitestgehend im Griff. Sie verlor deutlich an Gewicht, sagt aber von sich, dass sie nicht geheilt ist, sondern mit der Krankheit lebt.

(Text: Clas Möller, Eventfoto: NoStills, Portrait: Ben Wolf)