Feierliche Übergabe

uebergabe werkzeugkoffer

Preisübergabe mit Axel Karrasch, Roland Frohnert, Andreas Woloschkin, Janette Föll und Vanessa Giese (v.l.n.r.)

Angehende Gesellen gewinnen Werkzeugkoffer der Sto-Stiftung.

Für Janette Föll und Andreas Woloschkin, angehende Gesellen im Maler- und Lackiererhandwerk, wurde in diesem Jahr in gewisser Weise Weihnachten bereits vorgezogen, war doch jetzt im April ein großes Paket der Sto-Stiftung/Essen an der Schule eingetroffen. Darin enthalten: für jeden der beiden ein äußerst üppig ausgestatteter Maler-Werkzeugkoffer im Wert von ca. 1.000 Euro, den die Sto-Stiftung bundesweit für die ersten 100 ihr gemeldeten Auszubildenden des Maler- und Lackiergewerbes mit wirtschaftlichem Förderbedarf sowie einem Notendurchschnitt von mindestens 2,4 bereitgestellt hatte.

Äußerst erfreut zeigten sich denn auch die beiden Auszubildenden bei der feierlichen Übergabe der beiden Werkzeugkoffer an sie, die im Beisein ihrer Ausbilder und ihres Klassenlehrers Axel Karrasch am 17. April 2018 in den Räumlichkeiten des Berufskollegs des Märkischen Kreises in Iserlohn vorgenommen wurde. „Ich habe auf jeden Fall jetzt die Sachen für die Prüfung zusammen“, stellte Janette Föll mit Blick auf die nun bald anstehende Gesellenprüfung fest. Und Andreas Woloschkin fügte hinzu: „Ich kann das für die Prüfung schon einmal einarbeiten. Das hat jetzt auch den Vorteil, dass ich mir gewisse Sachen nicht kaufen muss. Das kostet ja alles viel Geld.“

Und in der Tat können diese Werkzeugkoffer bei der optimalen Vorbereitung auf die Prüfung helfen, fanden sich doch in ihnen beispielsweise auch das Fachbuch „Prüfungsvorbereitung Maler und Lackierer“ aus dem Bildungsverlag EINS, ein Malerspachtel, ein Doppelspachtel, ein Quast, verschiedene Ring- und Flachpinsel, eine Tapezierbürste, ein Lasurpinsel, sogar eine Schleifmaschine und noch vieles mehr – alles in hochwertiger Ausführung von der Firma Storch Malerwerkzeuge & Profigeräte GmbH/Wuppertal.

Aber mindestens genauso angetan über den Gewinn dieses hochwertigen Malerwerkzeugkoffers zeigten sich die für die beiden Preisträger zuständigen Vertreter der Ausbildungsbetriebe. „Ich bin sehr erfreut, dass mit Andreas Woloschkin einer meiner Auszubildenden diesen Sto-Werkzeugkoffer gewonnen hat“, freute sich Roland Frohnert, Inhaber des Malerbetriebes Roggenkamp GmbH/Iserlohn. Und Vanessa Giese als Vertreterin der FAW gGmbH/Außenstelle Iserlohn bekundete: „Wir sind sehr stolz als FAW, dass wir da mit Janette Föll solche Talente fördern können.“

Eins steht somit auch fest: In die Abschlussprüfung kann es nun topp ausgestattet gehen.

(Text: Clas Möller, Fotos: Niels von Pidoll)