100 Jahre Bauhaus

… auch am Berufskolleg in Iserlohn

100 Jahre Bauhaus – ein Jubiläum, das nicht nur in Weimar, Dessau oder Berlin, wo das Bauhaus als Schule existierte, gefeiert wird. Das Bauhaus hat weltweit Spuren hinterlassen und wirkt stilprägend bis in die heutige Zeit. So gab es für die Schülerinnen und Schüler der FOS 13 im Fach Kunst mehr als einen Grund, um sich näher mit den Gestaltungsgrundsätzen des Bauhauses auseinanderzusetzen.

BauhausPlakat

Nachdem wir uns den Film „Lotte am Bauhaus“ sowie eine Dokumentation, die sich mit den Frauen am Bauhaus beschäftigt, angesehen und besprochen haben, informierten wir uns über die dortigen vielfältigen Werkstätten (Architektur, Plastik, Tischlerei, Metall, graphische Druckerei, Keramik, Glasmalerei, Bühne, Fotografie, Druck und Reklame, Wandmalerei, Weberei). Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, ein bauhaustypisches Produkt / ggf. ein Modell, das so in einer der Werkstätten des Bauhauses hätte gefertigt werden können, zu entwerfen.

Die Lernenden nutzen die Aufgabe, um ihre individuellen beruflichen Vorerfahrungen als Goldschmiedin, Gestaltungstechnische Assistenten, Fotografin oder Malerin und Lackiererin und auch persönliche Interessen in das Projekt mit einfließen zu lassen. Herausgekommen ist dabei eine enorme kreative Vielfalt, die von dem Erstellen von 3D-Architektur über Bühnen-Make-up oder Logoentwürfe bis hin zur Schmuckherstellung geht – dies alles angelehnt an die Gestaltung im Sinne des Bauhauses und zum Teil transferiert in die heutige Zeit.

Hier einige Impressionen:

 Bauhaus2019 001.IMG

 Bauhaus2019 002.IMG

Bauhaus2019 003.IMG

 

Bauhaus2019 005.IMG

Bauhaus2019 006.IMG

Bauhaus2019 007.IMG

Bauhaus2019 008.IMG

Bauhaus2019 004.IMG

(Text: Martina Wehmer; Fotos: Niels von Pidoll, Josephin Doepner, Katharina Goßling)

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren